Die Automarke Mercedes-Benz, kurz Mercedes, gehört zum echten Premium-Segment des deutschen Kfz-Marktes. Umso höher sind selbstverständlich auch die Neu- und Gebrauchtwagenpreise der edlen Karossen der Schwaben. Diese Mercedes Preise kommen jedoch nicht von ungefähr: Selbst ältere Modelle von C-Klasse und Co. wissen durch Langlebigkeit, Qualität und ein nahezu zeitloses Design zu überzeugen.

Direkt bei mobile.de bewerten lassen

mobile.de bietet über MotorVerkauf die Möglichkeit der kostenlosen Autobewertung. Auf Wunsch kann das eigene Auto im Anschluss Fahrzeughändlern angeboten werden.

Zur Gratis-Bewertung

Wir empfehlen Ihnen, die Preisermittlung für Ihren Benz auf jeden Fall einmal online durchzuführen: Geht schnell und kostet (bei den Partnern von bewertomat.de) überhaupt nichts. Sollten Sie sich im Anschluss immer noch nicht sicher sein, können Sie

  1. auf andere möglicherweise kostenpflichtige Programme oder
  2. auf Sachverständige von DEKRA, TÜV oder ADAC zurückgreifen.

Nicht berücksichtigte Aspekte eigenständig interpretieren

Bei der Fahrzeugbewertung im Internet können nicht alle Aspekte der Volkswagen Preise berücksichtigt werden. So ist es gemeinhin beispielsweise nicht möglich, Angaben zum Scheckheft oder der Unfallhistorie des Fahrzeugs zu tätigen. Aus diesem Grunde sollten Sie den Fahrzeugwert nicht einfach übernehmen, sondern eigene Gedanken einfließen lassen. Ist Ihr VW Passat beispielsweise in einem brillanten Zustand mit idealer regelmäßiger Pflege, dann sollte das bei der Volkswagen Fahrzeugbewertung definitiv eine positive Wirkung haben. Haben Sie hingegen einen VW Golf IV, der bereits einen Unfallschaden hatte oder in einem eher schlechten Zustand ist, so sollten Sie auch dies beim Verkauf berücksichtigen – indem Sie den Volkswagen Fahrzeugwert niedriger ansetzen.

Im Endeffekt ist der ermittelte Volkswagen Preis also ein Richtwert. Dieser sollte nicht einfach verwendet werden. Vergleichen Sie ihn beispielsweise auf Plattformen wie Autoscout24 oder mobile.de, um sich ein eigenes Bild zu machen. Wenn Sie ein Gefühl für die Werte haben, können Sie auch besser in Verhandlungen starten. Das Risiko eines nicht lukrativen Verkaufs sinkt damit rapide.

Auf bewertomat.de erhalten Sie weitere Informationen zum Fahrzeugwert sowie nützliche Tipps. Besuchen Sie unseren Ratgeber, um für Verhandlungen vorbereitet zu sein. Oder schauen Sie in unseren News vorbei, um über aktuelle Entwicklungen in Kenntnis gesetzt zu werden.

Wichtig: Wertverfall der Ausstattungselemente

Damit Sie bei der Mercedes Bewertung keinen Schrecken erleben: Ausstattungen verlieren im Gegensatz zu den eigentlichen Fahrzeugen deutlich schneller an Wert. Haben Sie also eine voll ausgestattete S-Klasse in der Garage, dann haben Sie hier wahrscheinlich viel Geld in Lederelemente oder Fahrassistenzsysteme gesteckt. Diese werden Ihnen das in puncto Mercedes Preis nicht danken; besonders die ersten Jahre zeigen bei einer grafischen Darstellung erhebliche Wertverluste, die dann ab einem gewissen Alter deutlich abflachen.

Alternative Bewertung über carbye.de

carbye.de ist ein Berliner Unternehmen, das Kraftfahrzeuge bundesweit ankauft und in puncto Bewertung mit Detailreichtum und konsequent ehrlichen Angeboten punktet. Hinter der Marke carbye verbirgt sich die Spree Mobile GmbH, die seit über 15 Jahren in Kfz-Handel und Fahrzeugtransport unterwegs ist.

Bewerten lassen

Dieses Wissen kann von Gebrauchtwagen-Fahrern genutzt werden. Wer ein Auto erst nach diesem rapiden Wertverlust kauft, kann mit einem weniger stark rückläufigen Mercedes Preis rechnen und das Auto im Anschluss womöglich immer noch zu attraktiven Preisen verkaufen. Neuwagenkäufer müssen sich hingegen überlegen, wie viel Geld in die Ausstattung gesteckt werden soll. Zumindest dann, wenn ein zeitnaher Verkauf des Fahrzeugs geplant ist. Doch Vorsicht: Auch wenn der tatsächliche Mercedes Preis dann nicht allzu sehr gefallen ist, wird es schwer bei einer zu spartanischen Ausstattung einen Käufer zu finden. Hier gilt es, einen Mittelweg zu finden.

Modelle von Mercedes im Überblick

Die Stuttgarter Automarke hat sich in den letzten Jahren sehr stark herausgeputzt. Waren damals vor allem C-Klasse, E-Klasse und für gut betuchte Menschen auch die S-Klasse sehr beliebt, hat der seit Jahrzehnten erfolgreiche Kfz-Hersteller mit der überarbeiteten und dynamischen A-Klasse den Sprung in den Kompaktwagen-Markt gefunden. Diese Beliebtheit wirkt sich sehr wohl auch auf die Mercedes Preise aus und kommt Ihnen als Eigentümer zugute.

Im Bereich der Sport Utility Vehicles bieten die Schwaben mit dem ML einen absoluten Dauerbrenner an. Die verwandte M-Klasse geht mehr in den Bereich Offroad; weiß aber auch als Zugfahrzeug im normalen Straßenverkehr zu überzeugen. Daneben baut die Marke mit dem markanten Stern LKWs sowie Busse, die von vielen Logistik- oder Reiseunternehmen sehr gerne genutzt werden.

Zur Marke Daimler (so heißt die Hauptfirma) gehören folgende Kfz-Untermarken:

  • Mercedes.
  • AMG.
  • Maybach.
  • Smart.